Sonntag, 19. Februar 2017

Zewa Wisch&Weg: Nur teure Tücher?


Heute mal wieder ein etwas anderer Produkttest. Für die meisten Leser wohl nicht ganz so interessant, ich denke da besonders an die Jüngeren unter euch, aber auch in eurem Leben wird mal die Zeit kommen (außer ihr stellt euch eine Haushaltshilfe an), in denen ihr für hilfreiche Haushaltsprodukte dankbar sein werdet. ;) 

Um was geht es heute also? Um das neue Zewa Wisch&Weg - "dem smarten Helfer im Haushalt."


Ich durfte für 'FreundinTrend Lounge' drei Varianten testen und bin mit den Haushaltstüchern durch die Wohnung gehuscht. 

In meinem Paket befanden sich:




2 x Zewa Wisch&Weg Original (4er-Pack)
2 x Zewa Wisch&Weg Reinweiss (4er-Pack)
2 x Zewa Wisch&Weg Sparblatt (4er-Pack)
+ Rabattcoupons und eine freundin Zeitschrift


Die Produkte


Zewa Wisch&Weg Original





"Reißfest und besonders saugstart, biologisch abbaubar und absolut hygienisch: Dein idealer Helfer, zum Beispiel zum Verpacken und Entsorgen von Bio-Abfällen, zum Trockentupfen von Nahrungsmitteln, beim Säubern der Spüle - und selbst bei so schwierigen Aufgaben wie dem Reinigen harter Verkrustungen am Grillrost... die Möglichkeiten sind zahllos!"


Zewa Wisch&Weg Reinweiss




"Streifen- und fusselfreies Reinigen und Polieren von Fenster- und Glasflächen im Haus und Auto, Entfernen von Flecken auf rauen Oberflächen wie Jeans, Aufnehmen von Blumenerde draußen beim Umtopfen oder das Lasieren von Gartenmöbeln - alles kein Problem mit Zewa Wisch&Weg Reinweiss! Du kannst es mit oder ohne Reiniger verwenden."



Zewa Wisch&Weg Sparblatt





"Wer ab und zu weniger als ein ganzes Blatt benötigt, für den ist die reinweiße Variante mit teilbaren Blättern die perfekte Lösung. Genauso hygienisch wie andere und dabei noch sparsamer - zum Beispiel beim Polieren von Wasserhähnen und Armaturen im Bad, beim Wegwischen von kleineren Mengen Flüssigkeit, beim Putzen der Lieblingsschuhe..."


Das Versprechen

Es ist dank seiner Papierqualität besonders saugstark und jetzt noch nassfester, sodass oft ein einziges Blatt genügt! Es kann auch größere Mengen Flüssigkeit schnell aufsaugen und wegwischen, lässt sich auswringen und kann somit mehrmals verwendet werden. Zudem ist es schrubbfest, reißt somit auch beim Reiben über raue Oberflächen wie die eines Kissens nicht und hinterlässt auch keine hässlichen Papierkrümel.

Also kurz gefasst:Das neue Zewa Wisch&Weg soll besonders viel Flüssigkeit aufsaugen, sich wringen lassen und schrubbfest sein.


Genau das habe ich dann auch mit allen drei Sorten ausprobiert.


Im Test

Zunächst muss erwähnt werden, dass sich die verschiedenen Varianten nicht groß unterscheiden. "Original" hat einen Aufdruck, was "Reinweiss", wie der Name schon sagt, nicht aufweist. Der Nachteil des Aufdrucks ist wohl, dass dieses Tuch nicht in Verbindung mit Reinigern verwendet werden darf. Da ich nicht unbedingt einen Aufdruck benötige, kann ich auch darauf verzichten, greife lieber zu einem rein weißem Tuch und benutze die nötigen Reiniger.
Wenn ich vor den drei Sorten stehen würde, würde ich aber gar nicht nach den beiden Varianten greifen, sondern mich für das "Sparblatt" entscheiden. Wir benutzen bereits seit Jahren eine Küchenrollenmarke mit nur "halben" Blatt. Das ist viel sparsamer und mehr brauchen wir oft gar nicht.

Im Test haben alle drei Varianten ihr Können bewiesen. Wir haben die Tücher in der Küche, im Auto, im Bad und für die Katzen benutzt. Nein, wir haben damit nicht die Katzen gereinigt. Einer unserer Katzenherren übergibt sich gerne mal und da waren die Tücher eine große Hilfe. 
Insgesamt waren sie oft sehr hilfreich und ich war doch überrascht, dass es einen Unterschied zu unserer günstigen Rolle gibt. 
Die Blätter sind recht weich, weshalb sie auch gut als Servierte eingesetzt werden können. Die Reißfestigkeit musste ich natürlich auch gleich testen, sowie das Versprechen, dass die Blätter auswringbar sind. Und es stimmt. Klar können die Blätter zerrissen werden, dass geschieht aber nicht so schnell und das Auswringen klappt ebenso. Mein Freund berichtete nach dem Autoputz, dass beim Schrubben keine Fussel entstanden sind. Das hört man doch gerne, denn nichts ist nerviger als sich auflösende Tücher und die Fusseln danach. Besonders auf Kleidung ist dies unnötig, aber auch hier werden keine Papierkrümel hinterlassen.
Das mit dem Auswringen klappt auch. Es ist kein Problem das Tuch auszuwringen. Dass das Tuch danach nicht wieder trockener ist, das sollte ja schon vorher jedem klar sein. Daher sollte bei einer größeren Menge Wasser wohl doch lieber ein neues Blatt genommen werden. 




Fazit




So einen Produkttest hat man doch gern: Können versprochen, Können gehalten. Alle drei Varianten, auch wenn es nicht den riesigen Unterschied gibt, haben überzeugt und sind eine große Hilfe in Küche und Co. 
Auch wenn ich jetzt schon öfter andere Meinungen gelesen habe, finde ich, dass man den Unterschied zu No-Name Produkten bemerkt. Wir benutzen aber auch schon seit Jahren die Tücher von Penny, vielleicht gibt es da eine bessere Auswahl. Leider sind die Zewa Tücher nicht ganz günstig, was einem dann wieder dazu bringt, zu der billigeren Variante zu greifen.
Wer aber mal etwas mehr Hilfe braucht, kann gerne zu Zewa Wisch&Weg greifen. Denn es stimmt: Wisch und Weg.

Was ich auch gerne erwähnen möchte, die Zewa Wisch&Weg Produkte sind mit dem Umweltsiegel PEDC™ ausgezeichnet. Das bedeutet, dass das verwendete Holz aus nachhaltig und verantwortungsvoll bewirtschafteten Ressourcen kommt.

Wie sieht es bei euch aus? Gebt ihr lieber etwas mehr für Haushaltstücher aus?









Freitag, 27. Januar 2017

Pastatelli Gewürznudeln: Die etwas andere Nudel



"Möchtest Du meine Gewürznudeln testen?", dieser E-Mail-Betreff ließ mein Herz sofort höher schlagen.
Nudeln sind für mich ein Muss, am liebsten jeden Tag und am besten gleich aus dem Topf (ja, ohne Soße sind sie immer noch am besten). 

Da war ich natürlich sehr erfreut als ich in einer wirklich lieben Mail von der Hobbyköchin Eva gefragt wurde, ob ich denn Gewürznudeln aus ihrer Nudelmanufaktor, welche sie gemeinsam mit ihrem Mann führt, testen wolle. Das ganze läuft unter dem Namen "Pastatelli".

Auf ihrer wirklich schön gestalteten Homepage durfte ich mir ein paar Sorten aussuchen. Das war aber gar nicht so einfach, da man dort 16 verschiedene Varianten finden kann. Das Besondere an diesen Nudeln ist, dass in den Teig bis zu 20% Gewürze und Kräuter gemischt werden, was sie von den herkömmlichen Nudelsorten im Geschäft unterscheidet. Zudem sind sie alle vegan, ohne Farb-, Aroma- und Zusatzstoffe. 

Neben Knoblauch- oder Rosmarin-Nudeln, was sich in meinen Ohren noch recht normal anhört, gibt es auch Sorten wie Pizza-Nudeln oder Minz-Nudeln. Das hat man sicher noch nicht so oft gesehen.
Ich habe mich für Griechische Art-Nudeln entschieden, da es hieß, dass diese Nudeln auch ohne Soße sehr gut zu Fleisch etc. passen. Perfekt. Als zweite Sorte habe ich mir die Schoko-Zimt-Nudeln ausgesucht. Das war mal etwas ganz anderes für mich.
Eva war dann noch so lieb und hat mir Lebkuchen-Gewürz-Nudeln und Kräuter der Provence-Nudeln vorgeschlagen. Ein wirklich interessantes Paket.


Griechische Art




Die Nudeln werden als perfekte Fleischbeigabe beschrieben und sind laut Beschreibung auch ohne Soße zu genießen. 
Zutaten: Hartweizengrieß, Paprika, Basilikum, Majoran, Oregano, pflanzliches Öl, Knoblauch, Pfeffer, Rosmarin, Zwiebel, Meersalz

Der Duft, der einem aus der Tüte entgegen kommt, ist wirklich sehr lecker. Die Gewürze strömen nur so heraus. Das Paprikagewürz riecht man sehr stark, was ich aber als angenehm empfinde. Es ist sofort klar, dass es sich hierbei nicht um "normale" Nudeln handelt. Die Struktur und Färbung der Nudeln unterscheidet sich auch deutlich vom herkömmlichen Angebot.
Die Kochzeit ist sehr gering. Bei Spirelli sind es nur 3 Minuten. Etwas länger und sie fallen auseinander. Also aufpassen. Ansonsten sind sie von der Konsistenz genau richtig.
Da die Nudeln sehr stark duften, bin ich auch von einem starken Geschmack ausgegangen. Das ist aber gar nicht der Fall und darüber bin ich sehr froh. Ich habe erst sehr zaghaft gekostet, dann aber doch recht schnell die kleine Probierschale aufgegessen. Das sind meine Nudeln! Sie sind genau richtig gewürzt, nicht zu viel und nicht zu wenig. Und wie es bereits versprochen wurde, sind sie auch ohne Soße perfekt. Einfach ein bisschen Feta darauf verstreuen und fertig. Genial.


Kräuter der Provence




In diesen Nudeln sind 7 französische Kräuter zu finden. Perfekt als Beilage zu Fisch oder Gemüse.
Zutaten: Hartweizengrieß, Rosmarin, Basilikum, Thymian, Spinat, Bohnenkraut, Kerbel, Lavendel, Meersalz

Auch hier könnte man denken, dass man direkt an einer Gewürzmischung schnuppert. Und auch geschmacklich ist sofort ersichtlich worum es sich bei diesen Nudeln handelt. Der Rosmarin, wie es halt immer so ist, sticht hier sehr stark hervor. Insgesamt ist diese Sorte auch etwas geschmacksintensiver. 
Hierzu kann ich mir eine schöne Sahnesoße vorstellen und Fisch ist wirklich der beste Begleiter. Als Auflauf wurden sie auch vorgeschlagen. Vorteil: Nachwürzen braucht man wirklich nicht mehr.
Die hübsche grüne Optik muss hier auch wieder erwähnt werden. Tolle Struktur und super Konsistenz. So stellt man sich selbstgemachte Nudeln vor.
Die Kochzeit bei Bandnudeln ist mit 5-6 Minuten etwas länger als bei den Spirelli. Aber auch hier aufpassen.


Schoko-Zimt




Diese Nudeln sind eher für den Nachtisch gedacht. Sie sind mit extra viel Kakao gemacht und sollen heiß als auch kalt ein Genuss sein.
Zutaten: Hartweizengrieß, Kakaopulver, Zimt, Puderzucker, Meersalz

Wenn man an diesen Nudeln schnuppert, kommt gleich Weihnachtsstimmung auf. Zimt und Schokolade ist einfach eine super Mischung und optisch machen sie ebenfalls etwas her. Geschmacklich sind diese Nudeln leider nichts für mich. Der Zimt ist ganz klar herauszuschmecken, von der Schokolade habe ich mir etwas mehr erwartet aber man muss ja immer noch bedenken, dass es sich um Nudelteig handelt. Klar, dass es nicht 100% wie Schokolade schmeckt. 




Ich habe mir eine Schüssel mit Bananen, Sahne und Schokosoße gemacht aber irgendwie war mir das zu viel vom Geschmack her. Ich esse aber auch kein Milchreis, was ja auch in diese Richtung geht: warm, süß, teigig. Vielleicht ist das einfach nicht mein Ding. Schade.



Lebkuchen-Gewürz




Hier ist Kakao und Lebkuchen-Gewürz zu finden und passt damit perfekt in die Weihnachtszeit.
Zutaten: Hartweizengrieß, Kakao, Zimt, Koriander, Anis, Puderzucker, Sternanis, Nelken, Orangenschalen, Kardamom, Piment, Muskatnuss, Macis, Meersalz

Das hier sind wohl die Weihnachts-Nudeln schlechthin. Sie riechen ähnlich wie die Schoko-Zimt Sorte, haben aber einen Touch mehr Lebkuchenduft dabei. Auch geschmacklich wurde dieses weihnachtliche Gebäck nicht verfehlt. 
Ich weiß nicht ob es an der Zusammensetzung liegt, aber die Konsistenz ist etwas sämiger, wodurch ein bisschen Keks-Feeling aufkommt. 
Der Geschmack nach Lebkuchen ist wirklich super gelungen aber auch hier muss ich leider sagen, dass es nicht ganz meins ist. Ich komme einfach nicht an diese süßen Nudeln heran, was ich wirklich schade finde. Wer gerne Milchreis und Co. isst, kann hier beherzt zugreifen.


Fazit




Was für eine tolle Idee. Ich verfolge Pastatelli bereits seit ein paar Wochen auf Facebook und sehe auch an den Beiträgen, dass die Nudeln einen großen Anklang finden. Verkaufsstände und Regale sind schnell ausverkauft und das kann ich auch sehr gut nachvollziehen. Mit Pastatelli kommt einfach mal Abwechslung in die Küche und Nudelliebhaber werden sie lieben. 
Ich selbst bin von den herzhaften Sorten überzeugt und bin auch nicht abgeneigt, mich mal nur die anderen Sorten durchzuprobieren. Die süßen Sorten sind dagegen gar nichts für mich und auch mein Freund war nicht so begeistert. Aber das ist ja immer noch Geschmackssache. Also einfach mal ausprobieren.

Preislich liegen alle Sorten mit 250g bei 3,75€, was echte Handarbeit auch wert ist. Wer sich einmal durchtesten möchte, kann sich auch ein Testpaket mit verschiedenen Sorten aussuchen. Da könnt ihr auch gleich etwas sparen.
Übrigens sind die Nudeln durch ihre hübsche Aufmachung und die Individualität auch ein tolles Geschenk.

Danke an das Team von Pastatelli. Das war ein sehr interessanter und geschmacksintensiver Test.



Samstag, 22. Oktober 2016

piTea Tees: Enteesiasten am Werk




Der Sommer ist vorbei, draußen wird es langsam... schnell kälter und man möchte sich teilweise am liebsten nur unter die Decke kuscheln. So geht es jedenfalls mir. Neben der Kuscheldecke und zwei Kuschelkatzen, habe ich am liebsten ein heißes Getränk bei mir. Ein guter Tee passt da immer.

Glücklicherweise habe ich vor ein paar Tagen Nachschub erhalten. Mich erreichten zwei Früchtetees von piTea:  'Orange Mint Licorice' und 'Gentle Mandarine'.




piTea ist eine innovative Teemarke mit eigener Manufaktur aus Essen, welche online eine große Auswahl an ausgefallenen Teekreationen anbietet.
Ich wollte mich überraschen lassen und habe nur angegeben, dass ich mich über Früchtetee freuen würde. Mit den beiden Sorten haben sie genau meinen Geschmack getroffen.


Jede Teesorte hat seine eigene Farbe und folgende stehen zur Auswahl:





Die beiden Schätze kamen sehr hübsch und liebevoll verpackt hier an. Mit sowas hat man mich ja immer.







Auf der Rückseite der Verpackungen befinden sich Tipps zur Zubereitung der einzelnen Tees. Dort ist angegeben, welche Teemenge optimal ist, wie heiß das Wasser beim Aufbrühen sein darf und wie lange der Tee ziehen sollte.




Beim öffnen der beiden Verpackungen kam mir sofort ein wunderbarer Duft entgegen. Bei 'Gentle Mandarine' ist der Name in diesem Fall wirklich passend und auch bei 'Orange Mint Licorice' weiß man sofort was enthalten ist, die Minze sticht sehr hervor. Auch beim Aufgießen bleibt der Duft erhalten.
Die Farbe der beiden Tees sind auch sehr schön anzusehen. Kennt ihr die Farbe zum Eier einfärben? Die Flüssigkeiten im Becher sind fast genauso knallig. 'Gentle Mandarine' ist ein schönes dunkles Rot und 'Orange Mint Licorice' begeistert mit einem Orange.


Gentle Mandarine






Saftige Mandarine verbindet sich mit einem frischen Obstsalat aus Apfel, Erdbeeren und Mango. Mit dieser spritzigen Mischung zieht dich der Früchtetee sofort in seinen Bann. Eine süße Erfrischung!

Geschmack: Mandarine, magenmild
Zutaten: Apfelstücke (Apfel, Säurerungsmittel: Zitronensäure), Weinbeeren, Karottenflakes, kandierte Mangostücke (Mango, Zucker), Rote Beetestücke, Hibiskusblüten, Mandarinenscheiben (5%), natürliches Aroma, Erdbeerstücke, Saflorblüten

Wie bereits oben geschrieben, ist der Duft und die Farbe des Tees himmlisch. Aber auch beim Geschmack kann die Sorte begeistern. Es gibt viele Tees, bei denen der Geschmack eher angedeutet wird. Hier ist das anders. Die Mandarine ist deutlich herauszuschmecken aber auch die Erdbeere zeigt sich. Das Aroma ist sehr stark aber angenehm. Wie ihr sehen könnt, sind die enthaltenen Fruchtstücke auch sehr großzügig geschnitten. 

Mein Freund hat mitgetestet und ist genauso begeistert wie ich. Ein Tee den man immer wieder trinken kann
Preis: 7,95€ für 100g


Orange Mint Licorice





Apfelstücke, Weinbeeren, Orangenecken und Granatapfelkerne mit Fruchtfleisch verleihen dem Tee seinen unvergleichlich fruchtig, leicht süßlichen Geschmack. Seine frühlingsgleiche frische Note verdankt er aromatischen Pfefferminzblättern und Zitronengras.
Erwecke die ersten Frühlingsgefühle!

Geschmack: frisch, fruchtig, leichte Süßholznote
Zutaten: Geröstete Apfelstücke, Weinbeeren (Weinbeeren, Sonnenblumenöl), Apfelwürfel, Orangenecken (10%), Granatapfelkerne mit Fruchtfleisch (10%), Hibiskus, Süßholzwurzel (5%), Verbenenblätter, Pfefferminzblätter (5%), Lemongras, natürliches Aroma, Granatapfelblüten (3%), Wollblumenblüten

Bei dieser Sorte war ich mir erst nicht so sicher. Ich mag Pfefferminze sonst nicht wirklich, in Verbindung mit Orange konnte ich es mir aber schon eher vorstellen. Im Aufguss riecht der Tee wirklich stark nach Minze und der erste Schluck verriet mir auch, dass die Minze wohl dominiert.

Nach dem zweiten und dritten Schluck war das überraschenderweise aber gar nicht mehr der Fall. Die Orange steht zu einem angenehmen Verhältnis zur Minze und verleit dem Tee den nötigen Früchtekick. Die Granatapfelkerne sorgen für eine leichte bittere Note. Der Tee ist sehr angenehm, auch weil die Minze eine sehr erfrischende Wirkung hat.
Preis: 7,95€ für 75g



Fazit




piTea hat eine sehr schöne Auswahl an außergewöhnlichen aber auch "normalen" Sorten. Da macht es echt Spaß sich hin und wieder im Onlineshop umzuschauen.
Der Preis ist nicht ohne. Dafür kann man sich hier sicher sein, nur die besten Zutaten zu finden, denn die Tees sind überwiegend 100% natürlich und vegan. Sehr schön ist auch die Verpackung. Sie ist wiederverschließbar und so bleibt das Aroma im Beutel.
Ich kann jetzt nur für die beiden vorgestellten Teesorten sprechen, bin mir aber fast sicher, dass auch die anderen Teesorten überzeugen können.

Neben dem einzelnen Tees im Shop werden auch Tee-Abos angeboten, welche monatlich 4 lose Tees, exklusive Kostproben und süße Überraschungen enthalten.
Übrigens, der Name piTea wird von der Zahl Pi abgeleitet, was einen endlosen Genuss verspricht.


Wie sieht es mit euch aus? Was trinkt ihr am liebsten an grauen und kalten Tagen?


Donnerstag, 15. September 2016

Sun Ozon: Neue Sonnenpflege für empfindliche Personen


So langsam verabschiedet sich der Sommer. Die letzten Tage hat uns die Sonne aber noch mal gezeigt was sie kann und auch jetzt bin ich wieder am schwitzen. Wer weiß, vielleicht kommt da ja noch was. Vielleicht gibt es aber auch einige, die jetzt noch mal Richtung Sonne verschwinden. Für die, aber auch für uns Daheimgebliebene, habe ich hier ein paar Produkte die neu bei Rossmann erschienen sind. Dazu gehören nicht nur Sonnencremes, sondern auch Aprés-Produkte.




Das Paket hat mir Rossmann vor ein paar Wochen überraschend zugeschickt und ich war gleich sehr angetan vom Inhalt. Da ich eine sonnenempfindliche Haut habe, die schnell rote Pusteln bekommt und juckt wenn sie nicht ausreichend geschützt ist, sind die hohen LSF Werte sehr gut für mich. Auch das Produkt für unreine Haut hat mich gleich angesprochen. Ich war auf jeden Fall gespannt. 






Sun Ozon med - Sonnenspray 50+

Das wird versprochen:

Das photostabile und ausgewogene UVA/UVB-Breitbandfiltersystem bietet einen sofortigen und zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand und hinterlässt kein klebriges Hautgefühl. Das Sonnenspray med hilft das Risiko sonnenbedingter Hautirritationen zu minimieren, ist wasserfest und versorgt die Haut mit hochwertigen Pflegestoffen, so dass sie zart und geschmeidig bleibt.
  • ohne Duftstoffe
  • speziell geeignet bei Neigung zu Sonnenallergie (Polymorphe Lichtdermatose) und Mallorca-Akne
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
UVP 4,99 € | 200 ml


Im Test:

Ich hatte bisher schon einige Sonnensprays und hatte bei diesem auch eine durchsichtige und leichte Flüssigkeit erwartet. Das ist nicht der Fall. Das Spray ist eine dickflüssige Sonnenmilch aus einem Sprühkopf. Diese lässt sich ganz gut verteilen, klebt nur ein wenig, riecht wie die typische Sonnencreme und zieht recht schnell ein. Es bleiben keine weißen Rückstände zurück. Der Schutz ist 100% gegeben und meine Sonnenallergie blieb fern. Ein weiterer Vorteil ist die 24h Feuchtigkeit. So lange hielt sie nicht an aber meine Haut hat sich lange gepflegt angefühlt. Super Produkt, nur die Sprühfunktion hätte nicht sein müssen, es kommt halt nur ein dickflüssiger Srahl Lotion raus, verteilen muss man selbst noch. Das war bei bisherigen Sonnensprays nicht der Fall.


Sun Ozon pure skin - Sonnengel 30

Das wird versprochen:

Das ausgewogene Verhältnis von UVA- und UVB-Filtern bietet einen sofortigen und zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand. Das sunozon Sonnengel pure skin ist speziell auf die Bedürfnisse von fettiger und zu Unreinheiten neigender Haut ausgerichtet. Die leichte Gelformulierung spendet der Haut Feuchtigkeit, fettet nicht und ist nicht komedogen.
  • speziell ausgerichtet für fettige und unreine Haut
  • nicht komedogen
  • feuchtigkeitsspendend
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • vegan

UVP 3,49 € | 100 m


Im Test:

Dieses Gel hat einen sehr dezenten Duft, was mir sehr gefällt. Ich schmiere mir ungern Sonnenprodukte ins Gesicht, da ist der Duft schon mal ein Vorteil. Das Gel ist sehr leicht und lässt sich ohne Probleme verteilen. Eine kleine Menge reicht schon aus. Es zieht wirklich schnell ein und wie versprochen, fettet es nicht. Auch hier habe ich keinerlei Probleme mit der Haut gehabt. Sie hat das Gel sehr gut angenommen und gegen die Sonne war sie perfekt geschützt. Ich habe auch keinerlei Pickel bekommen. Für fettige und unreine Haut also wirklich genau das Richtige. Top Produkt.


Sun Ozon sport - Sonnenbalsam 50+

Das wird versprochen:

Das ausgewogene Verhältnis von UVA- und UVB Filtern bietet einen sofortigen und zuverlässigen Schutz vor Sonnenbrand. Der Sonnenbalsam ist extra wasserfest und schützt empfindliche und besonders exponierte Hautpartien wie Nase, Wangen, Stirn, Ohren und Augenbereich. Hochwertige Pflegestoffe versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und sorgen für ein seidig-zartes Hautgefühl.
  • für empfindliche & besonders exponierte Hautpartien
  • Schutz vor lichtbedingter Hautalterung
  • Schutz vor freien Radikalen
  • ohne Duftstoffe
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
UVP 3,99 € | 50 ml


Im Test:

Ich bin nicht wirklich sportlich, für mich ist dieses Sonnenmalsam also nicht gemacht. Trotzdem hat ja jeder empfindliche Hautpartien. Das Balsam ist dickflüssiger als das Spray und das Sonnengel, das hatte ich eigentlich nicht erwartet. Es lässt sich dennoch ohne Probleme verteilen und zieht ebenfalls sehr schnell ein. Wie auch die anderen Produkte, hat mich das Balsam super vor der bösen Sonne beschützt und ich werde es wahrscheinlich auch an anderen Hautpartien benutzen. Die Größe ist perfekt für unterwegs und da bietet sich das an.






Sun Ozon aprés - Duschpeeling Olive

Das wird versprochen:


Das Sunozon Duschpeeling mit Olivenextrakt entfernt besonders sanft überschüssige Hautschüppchen. Die Hautoberfläche wird glatt und geschmeidig und ist perfekt auf die weitere Pflege oder vor der Benutzung von Selbstbräunern vorbereitet. Für eine zarte und strahlende Haut 1-2 Mal pro Woche anwenden.
  • Für empfindliche Haut geeignet
  • Für eine zarte und strahlende Haut
  • Mit Oliveextrakt
  • sanft & pflegend
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
UVP 2,49 € | 150 ml


Im Test:

Das Peeling ist transparent, etwas milchig und enthält feine grüne Perlen. Der Duft haut mich nicht um, ist aber sehr angenehm frisch, olivig(?). Auf der Haut fühlt sich das Peeling sehr gut an. Trotz der kleinen Peelingelemente, ist das Ergebnis wirklich zufriedenstellend und die Haut nach der Anwendung sauber und weich.






Sun Ozon aprés - Aprés Konzentrat mit Celligent

Das wird versprochen:

Die sorgsam ausgewählte, verwöhnende Formulierung des Sunozon Aprés Konzentrats pflegt die sonnenstrapazierte Haut mit Celligent, Vitamin E und Pro-Vitamin B5.
Celligent®, eine effektive Wirkstoffkombination mit Rosmarin und pflegendem Sonnenblumenöl, unterstützt den Regenerationsprozess UV-gestresster Haut* sowie den Rückgang der Hautrötung*. Die Funktion epidermaler Stammzellen wird bewahrt.
Vitamin E schützt Ihre Haut vor lichtbedingter Hautalterung und vor schädigenden Umwelteinflüssen. Pro-Vitamin B5 beruhigt, pflegt und harmonisiert den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt und fördert den Erholungsprozess der Haut.

  • zieht schnell ein und fettet nicht
  • pflegt intensiv nach dem Sonnenbad
  • die Haut wird beruhigt und geschützt
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
  • pH-hautneutral
  • gratis Aufbrechhilfe

UVP 3,99 € | 7 x 2 ml


Im Test:

Die Verpackung beinhaltet eine Aufbrechhilfe, diese ist aber nicht wirklich nötig. Das klappt auch so. Das Konzentrat ist sehr dünn und lässt sich gut auf dem Gesicht, Hals und Dekolleté verteilen. Eine Ampulle ist mir dafür schon fast zu viel. Auf Grund der sehr dünnen Konsistenz, zieht das Konzentrat sehr schnell ein, es bleibt aber ein leichter Film zurück. Meine Haut war im Gesicht bisher nicht wirklich sonnengestresst, ich weiß also nicht wie es in dem Fall wirkt, aber auch nach kurzen Spaziergängen in der Sonne war dieses Konzentrat eine Wohltat. Es hat die Haut beruhigt und erfrischt. 


Sun Ozon aprés - Aprés Duschschaum mit Joghurt

Das wird verprochen:

Der Après Duschschaum reinigt sanft die sonnenstrapazierte Haut und ist somit zur täglichen Pflege speziell für sonnengereizte Haut bestens geeignet. Verwöhnen Sie sonnengestresste Haut und genießen Sie Ihre tägliche Sommer Wellness-Oase. Die besonders leichte Formel mit Joghurt-Protein hilft der sonnengestressten Haut, ihre natürliche Feuchtigkeit zu bewahren.
  • für ein frisches und gepflegtes Hautgefühl
  • Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt
UVP 2,49 € | 200 ml


Im Test:

Duschschäume findet man zur Zeit überall, natürlich dann auch in der Aprés-Abteilung. Ich liebe die Konsistenz des Schaums, er ist sehr fluffig aber auch cremeig. Damit macht Duschen echt Spaß. Er duftet recht dezent, damit aber auch sehr angenehm. Für einen Duschvorgang reicht ein kleiner Pumpstoß und der Körper ist vollständig bedeckt. Das Pflegegefühl danach ist völlig ausreichend und die Haut beruihgt. Leider bleibt der Duft nicht so lange bestehen. Insgesamt aber trotzdem ein sehr schönes Produkt





Fazit:

Mit den neuen Produkten von Sun Ozon hat Rossmann bei mir genau ins Schwarze getroffen. Ich als Sonnenallergie-Geplagte, bin mit den Sonnenschutz-Produkten super geschützt. Die roten Pusteln bleiben aus, es juckt nichts mehr und durch die Aprés-Produkte kann ich meiner Haut auch danach noch mal etwas Gutes tun. Da bedankt sich meine Haut recht herzlich.



Kennt ihr die Produkte? Kämpft ihr auch mit einer Sonnenallergie? Was hilft euch dagegen?















Mittwoch, 31. August 2016

Aufgebraucht und Nachgekauft? #7: L'Occitane, Estèe Lauder und Co.


In den letzten Monaten haben sich wieder massig aufgebrauchte Produkte bei mir angesammelt. Ein paar davon möchte ich euch heute auf meinem Blog vorstellen. Es sind diesmal viele kleine Schätze dabei (von der Verpackungsgröße als auch von der Bewertung her). Aber auch Flops sind wieder dabei.



Estée Lauder - Perfectly Clean Triple-Action 45ml


Ein wirklich angenehmer Schaum, der hält was er verspricht. Meine Haut war nach der Anwendung zum großen Teil rein und nach der längeren Verwendung schien es ihr sichtlich besser zu gehen.
Der Schaum ist parfümiert, kein natürlicher Duft, eher das Alltagsparum, was nicht hätte sein müssen aber auch nicht wirklich gestört hat.

Ein tolles Produkt, was leider sehr teuer ist. Daher wird es erstmal nicht mehr nachgekauft.

Royal Apothic - Cream Crème (Cutting Garden) 35g

Eine feuchtigkeitsspendende Körpercreme. Viele waren von den verschiedenen Düften der Creme sehr angetan. Ich stehe dem Duft meiner Sorte eher neutral gegenüber. 'Cutting Garden' passt sehr gut dazu. Es hat einen "grünen", teilweise würzigen Duft. Sehr angenehm aber begeistert bin ich nicht. Die Pflegewirkung war auch sehr gut aber nicht viel besser als günstige Varianten, daher muss ich die Creme nicht unbedingt noch einmal haben.

Clinique - liquid facial soap mild (Type 2) 30ml


Diese Gesichtsseife ist schon ein alter Schuh für mich, auf den ich aber immer wieder gerne zurückgreife und durch ein Clinique Set, bin ich wieder in den Genuss gekommen. In dem Set befand sich die Seife für Typ 2 (trockene Haut bis Mischhaut). Ich greife sonst immer zu Typ 3 (Misch- bis ölige Haut), kam hiermit aber auch super klar.

Die Seife ist sehr angenehm in der Anwendung, holt fast allen Dreck vom Gesicht und tut der Haut nach längerer Anwendung echt gut. Ein klares Nachkaufprodukt, auch wenn es wieder recht teuer ist.





Dr. Wolff - Plantur 39 Sprüh-Kur


Die Kur wird ins trockene oder feuchte Haar gesprüht und soll es zum glänzen bringen. Es soll vitaler und frischer wirken. Puh. Leider habe ich nicht wirklich eine verändernde Wirkung mitbekommen, daher habe ich es irgendwann einfach immer mal zwischendurch aufgesprüht um ein wenig Feuchtigkeit ins Haar zu bekommen. Muss nicht noch mal sein.

Hugo Boss - Woman Bath and Shower Gel 50ml

Eine von tausenden Duschgel(maxi)proben, die man immer wieder in Beautyboxen findet. Der Duft ist ganz angenehm, selbst hätte ich aber wahrscheinlich nicht danach gegriffen. Die Pflegewirkung war jetzt auch nicht der Wahnsinn. Standard-Duschgel mit netten Duft. Brauche ich nicht und ist mir dafür auch zu teuer (35,99€ /200ml).


Max Factor - Masterpiece Glamour Extensions 3-in-1 Voluminising Mascara

Die Bürste der Mascara unterscheidet sich sehr von anderen Bürsten. Die Borsten sind sehr kurz und rein aus Gummi. Trotz der kurzen Gummiborsten, hat diese Mascara ein wirklich gutes Ergebnis erzielt. Nachdem ich sie aufgetragen habe, war ich immer wieder überrascht, wie lang sie die Wimpern doch macht. Dabei sieht es noch sehr natürlich aus und der Auftrag geht auch sehr einfach und schnell. Hätte ich nicht noch massig Mascara hier liegen, wäre sie ein Nachkaufkandidat. 






MAC - Studio Finish Concealer (NW15)



Mein allererstes MAC Produkt. Da ich unter den Augen eine sehr dünne Haut habe, sieht man leider meine blauen Äderchen durch. Bisher habe ich keinen Concealer gefunden, der das perfekt abdeckt. Nachdem so viele von dem Studio Finish Concealer geschwärmt haben, habe ich die ca. 20€ mal investiert. Leider war aber auch dieser Concealer nicht besser als seine Vorgänger und so habe ich dem Geld etwas nachgetrauert und ihn einfach aufgebraucht. Jetzt habe ich wieder ein Produkt von Catrice und bin damit sogar zufriedener.
Der Sonnenschutz (SPF35) ist eine schöne Beigabe, die ich mir bei anderen Concealern auch wünschen würde.

Estée Lauder - Advanced Night Repair (Synchronized Recovery Complex II) 7ml


Von dem Produkt habe ich schon so oft gehört und musste dann auch gleich zugreifen als es eine Maxiprobe zu kaufen gab. Es gibt nicht viele Produkte bei denen ich wirklich einen Unterschied merke, bei diesem schon. Meine Haut war nach dem Absetzen von Hormonen wieder im Teenageralter und so hatte ich viele Pickel die einfach nicht verschwinden wollten. Nachdem ich dieses Serum jeden Abend aufgetragen habe (auch in Verbindung mit dem Schaum von oben), habe ich sichtbare Veränderungen wahrgenommen. Auch wenn ich merke, dass da wieder was aufkommt oder meine Haut einfach gestresst ist, hilft eine kleine Menge des Serums und ich bin gerettet. Da mich die kleine Probe so glücklich gemacht hat, habe ich mir eine 30ml Flasche nachgekauft. Sehr teuer aber dafür super investiert. Für so ein Ergebnis gebe ich auch gerne etwas mehr aus.

Lancóme - Advanced Genefique (Youth Activating Concentrate) 7ml

Ein weiteres Serum. Im Gegensatz zum Estee Lauder Serum, habe ich hier aber rein gar nichts bemerkt. Meine Haut war ganz gut durchfeuchtet, das wars dann aber auch schon. Daher nicht mein Produkt.

L'Occitane - Hand Cream Pivoine Flora 10ml

Ich hatte bereits in diesem Bericht eine kurze Meinung zu der Handcreme geschrieben. Wie alle anderen L'Occitane Handcremes, bin ich auch von dieser sehr angetan. Sie zieht schnell ein, riecht angenehm (nicht mein Lieblinsduft aber ok) und pflegt die Hände ausreichend. Würde ich immer wieder zugreifen, wenn auch eher nach einer anderen Duftrichtung.


Alterra - Abdeckstift (01 light)

Praktische Handhabung und befriedigende Abdeckung. Ich habe diesen Abdeckstift oft genutzt wenn es mal schnell gehen und es nicht perfekt aussehen musste. Dafür war er wirklich gut. Ich hatte auch sehr lange etwas davon weil ich den Stift nicht gleich weggeworfen habe als der sichtbare Teil leer ging. Im Inneren der Plastikverpackung befindet sich nämlich noch eine ca 1cm Mulde mit Produkt. Mit einem Pinsel kommt man da super rein und kann den Stift so weiterhin nutzen. Ein günstiges Produkt mit vernünftigen Ergebnis. Würde ich mir immer mal wieder holen.





Kennt ihr Produkte aus dieser Liste? Wie sind eure Erfahrungen? 









Mittwoch, 24. August 2016

Nature Valley Crunchy Riegel: Knusper, Knusper...


Nach langer Zeit hatte ich mal wieder bei Brandnooz Glück und wurde als eine von 2.000 sogenannten "Noozies" ausgewählt, die die Crunchy Riegel von Nature Valley testen durften.

Insgesamt durften wir drei bzw. vier verschiedene Sorten testen:






  • Oats & Honey
  • Canadian Marple Syrup
  • Oats & Berries
  • Variety Pack mit Oats & Honey, Canadian Marple Syrup und Oats & Chocolate

Die Kraft der Sonne, bestes Vollkorn und wertvolle Zutaten sind das geheimnis der einzigartigen knusprigen Nature Valley Crunchy Riegel!

Einzigartig knusprige Müsliriegel mit 100% Vollkorn-Hafer - nicht zu süß und langanhaltend im Genuss.


Nooziewissen - Das wird über den Riegel gesagt:

Der Vollkornanteil der Riegel liegt bei mindestens 55%. Es werden knusprig gebackener Vollkorn-Hafer mit vielen wertvollen Zutaten vereint. Die Riegel sollen alle nicht zu süß und einzigartig knusprig sein. Ein idealer Snack für zwischendurch.
Sie sind frei von künstlichen Aromen sowie Farb- und Konservierungsstoffen. Für Vegetarier geeignet und lactosefrei. Zudem sind sie koscher und halal zertifiziert. 


Was sagt der Test?

Allgemein

Es ist schön zu sehen, dass sich in den einzelnen Verpackungen je 2 Riegel befinden. Da kann man gleich mal teilen. Die Verpackungsgröße ist auch genau richtig, super für Unterwegs.
Die Riegel sind sehr flach und allesamt überraschend knusprig, man könnte auch trocken sagen. Mit normalen Müsliriegeln nicht wirklich zu vergleichen. Ich würde sie eher zu den Keksen stecken.
Da sie bis auf die Haferflocken und die individuellen Zusätze (Honig, Schokolade etc.) nicht wirklich viel mehr enthalten, sind sie etwas zu trocken und zerbröseln schnell bzw. zerbrechen sie gerne. Das ist an sich nicht schlimm aber man sollte das beachten um die Wohnung/Klamotten etc. nicht zu sehr einzusauen.
Mein Freund ist begeistert von der trockenen Konsistenz, ich habe da eher andere Vorlieben. Mehr als einen halben Riegel kann ich auch oft nicht essen. Das ist mir einfach zu mächtig.


Oats & Honey




Mit 59% Vollkornanteil bin ich der Knusperklassiker! Echter Honig und knusprig gebackener Vollkorn-Hafer machen mich zum unbestrittenen Liebling unter den Crunchy Riegeln!




Der Honig kommt ganz gut hervor und ist nicht zu süß. Genau richtig. Passt ganz gut wenn man gerade keine Lust auf viel Schnickschnack hat und es klassisch mag. 


Canadian Marple Syrup




Du magst es weniger süß? Dann bin ich genau richtig für Dich! Echter kanadischer Ahornsirup und naturbelassene Vollkorn-Haferflocken geben mir den besonderen Geschmack und den richtigen Biss!




Diese Sorte ist etwas herber, hat aber immer noch eine leichte Süße.
Der Vollkorngeschmack bleibt auch hier, wie bei allen getesteten Sorten, im Vordergrund.


Oats & Berries




Ich bin das jüngste Mitglied der Nature Valley Crunchy Familie. Ich überzeuge nicht nur durch den unglaublichen Vollkorn-Crunch, sondern vor allem auch durch meine fruchtigen Cranberry-Stückchen!




Trotz der Frucht, ist der Riegel genauso trocken wie die anderen Sorten. Man hat auch nur einen leichten Cranberry-Geschmack. Insgesamt sind davon auch nicht wirklich viele enthalten. Auf manchen Riegeln sieht man sie erst gar nicht. Schmeckt trotzdem.


Variety Pack bzw. Oats & Chocolate




Schokoliebhaber wrden bei mir sofort schwach! 55% Vollkornanteil und zarte dunkte Schokoladenstückchen, die in die Haferflocken eingebacken sind, machen mich zum Muss für alle Schokomäuler.




Die für mich interessanteste Sorte. Obwohl hier auch nicht so viele Schokostückchen zu sehen sind, ist der Schokoladengeschmack recht intensiv. Insgesamt intensiver als die anderen Riegel, was ich aber sehr gut finde.


Fazit

Nach diesem Test bin ich kein großer Fan der Riegel geworden. Für mich wird es eher ein Energielieferant bleiben, weniger ein Genussmittel. Wenn das Frühstück mal schnell gehen muss oder ich etwas für Unterwegs brauche, sind die Riegel super. Es ist klar, dass die Konsistenz bei der Zutatenliste so aussieht, für mich ist das aber leider etwas zu trocken. Wie bereits erwähnt, ist mein Freund sehr angetan davon (besonders mit einem Glas Milch). Also reine Geschmackssache. Die Sortenauswahl finde ich sehr ansprechend. Da dürfte jeder etwas finden.
Ich kann mir so einen Riegel auch gut als Müslieinlage vorstellen. Einfach einen davon über das Müsli zerbröseln und fertig. Ich finde es übrigens sehr schön, dass im beigelegten Heft ein paar Rezepte für "kreative Speisen" mit den Riegeln stehen. Vielleicht kommen sie so öfter mal zum Einsatz.



Wer bei Brandnooz angemeldet ist, kann noch bis zum 30.09.2016 eine Packung der Riegel kaufen und bekommt 1€ zurückerstattet.
Preislich liegt eine Packung mit 10 Riegeln (5 x 2) bei 2,75€. 



Kennt ihr die Riegel? Welche Sorte sagt euch am meisten zu?