Dienstag, 4. Dezember 2012

Guerlain - La petite Robe noire - Eau de Parfum

Der Name allein macht schon viel her oder?
"Das kleine Schwarze"

Vor einigen Tagen bekam ich zu einer Onlinebestellung dieses süße Tübchen dazu.



Da ich zur Zeit eine ganze Menge an Bodylotion zu Hause habe, war ich im ersten Moment nicht wirklich begeistert.
Doch das sollte sich sehr schnell ändern.

Ich habe mich verliebt.
Der Duft auf der Haut ist unbeschreiblich "lecker". Es gibt keinen vergleichbaren Duft der mich so gefesselt hat. Außerdem zieht die Bodylotion schnell ein und ist sehr langanhaltend. ♥

Schnell war klar: Mehr davon! Doch der Blick auf den Originalpreis brachte Ernüchterung.
47€ für 200ml.
Und das Parfum war auch erstmal nicht erschwinglich mit seinen 54€ für 30ml. :(

Umso mehr freute es mich, als ich entdeckte, dass die "Stadt-Parfümerie Pieper" auf der Suche nach Produkttestern für dieses Parfum waren.

Chance genutzt. Nach Beendigung der Aktion leider keine Mail erhalten. Kleine Trauerphase.
Doch dann - ein paar Tage später -... *Trommelwirbel*....bekam ich eine Mail von Pieper, dass ich als Tester ausgewählt wurde und bisher keine Antwort von mir diesbezüglich gekommen sei. Da ist die erste Mail von Pieper wohl verloren gegangen.
Die Freude war natürlich groß und nach einigen Tagen konnte ich das Paket von der Post holen.
(5 Tage später als üblich da DHL zur Zeit etwas unfähig ist)


Und das erblickte mich.




Sehr schön eingepackt mit einer kleinen Nahricht.
Dazu zwei Proben.


Das Parfum


Schon die Verpackung spricht mich sehr an. Alles recht einfach gehalten, mit dem Kleid als Hingucker.
Die Oberfläche ist nicht gänzlich glatt. Das Kleid und der Rahmen fassen sich rau an, dadurch wirken sie ein wenig dreidimensional. 

Auf der Rückseite findet man Folgendes geschrieben:

Süß oder? Die Größen werden in Kleidergrößen angegeben. Ich habe hier Size Small.



Und der wunderschöne Flakon.


Sehr filigran, ohne viel Schnickschnack.
Auf der Vorderseite befindet sich der Schriftzug und von hinten schimmert das Kleid durch.
Mit einem wunderbar passendem Farbverlauf von Weiß,Rosa zu Schwarz.





Auch hier ist "das kleine Schwarze" der Hingucker.


Zum Duft allgemein:

Es ist nicht selten, dass mich eine Bodylotion anspricht, ich dann an dem dazugehörigen Parfum schnuppere und dann enttäuscht bin weil es nur sehr wenig Ähnlichkeit zum Duft aus der Tube hat.

Doch hier ist es anders.
Ich hatte mich schon darauf gefasst gemacht, dass hier der gleiche Effekt auftreten würde. Doch Überraschung.
Bodylotion und Eau de Parfum sind fast identisch. Es fehlt nichts an Stärke. 
Der Duft wird ebenso gut von der Haut aufgenommen, ist langanhaltend und verflüchtigt sich nicht so schnell.

Die Komposition besteht aus schwarzer Kirsche, Mandel und Beeren. Abgerundet wird dies durch Rose, schwarzen Tee und Lakritz-Aromen.
Dadurch ist der Duft leicht süßlich, sehr frisch und fruchtig aber auch warm. Die Früchte riecht man sehr schön heraus.

Ich denke man kann ihn am Tag, jedoch auch am Abend tragen. Ein schöner Herbstduft, der aber auch in den Winter passt. Zu lauschigen Sommernächsten kann ich ihn mir aber auch sehr gut vorstellen.
Die Geschmäcker sind diesbezüglich ja sehr unterschiedlich.
Mich hat der Duft so sehr überzeugt, dass ich ihn am liebsten immer tragen würde. Naja, was hindert mich daran? :)


Ich freue mich, dass das Eau de Parfum mich genauso überzeugen konnte wie die Bodylotion.
Somit habe ich einen neuen Lieblingsduft. ♥

Ich empfehle euch selbst einmal daran zu schnuppern. Eure Meinungen dazu würden mich auch sehr interessieren. Oder habt ihr den Duft sogar schon zu Hause stehen?



Vielen lieben Dank an die Stadt-Parfümerie Pieper, die mir diesen Test ermöglicht haben und mir damit sogar einen kleinen Wunsch erfüllten.

Alles Liebe
Astaroth

PS: Das Video dazu ist auch ein echter Hingucker!




1 Kommentar:

  1. Oh du Glückspilz! Ich hatte mich auch beworben und bin leider nicht genommen worden. Aber freut mich, dass du so zufrieden bist und einen neuen Lieblingsduft gefunden hast. In der Parfümerie hat er mich auch sehr überzeugt, vielleicht bekomme ich ihn ja noch zu Weihnachten :)

    AntwortenLöschen