Donnerstag, 12. September 2013

Zewa Soft Mandelmilch

Hallo ihr Lieben.

Spannendes Thema. Klopapier.

Das gofeminin Testlabor hat vor ein paar Wochen Tester für eine Neuheit von Zewa gesucht. Glück versucht. Glück gehabt.

Macht ihr euch eigentlich Gedanken darüber, was für ein Papier ihr benutzt? Achtet ihr vielleicht auch auf das Design?

Ich bin da ehrlich. Ich kaufe einfach das Günstigste was es gibt. Zufälligerweise ist das auch noch die Bio-Packung. Darf man sich wenigstens in der Sache gut fühlen. ;)
Meine Eltern hatten schon einmal Pinguin-Toilettenpapier bei sich hängen. Was denkt ihr wie ich mich da als großer Pinguinfan gefühlt habe. Ich musste mir mit meinen Lieblingstieren den Allerwertesten abwischen. WTF?! Muss nicht sein.

Zewa hat nun Röllchen rausgebracht, die nicht nur ein bisschen ansehnlicher als der Standard sind, sondern auch duften.
Kannte ich bisher nur von den Weihnachtspackungen verschiedener Hersteller.



Und wie richt nun das Stück Papier mit dem wir auf dem Klo verschwinden?
Nach Mandelmilch.
Sobald man die Verpackung öffnet, strömt der Duft in die Nase. Nicht unangenehm. Recht lecker. Für einige vielleicht trotzdem zu viel. Nach einer Weile richt auch das ganze Bad danach.

Das Muster ist dezent. Kringelchen und Kügelchen. Leicht in Gelb gehalten.
Weichheitsgrad? Weich. Reicht. Und ja, meine Billigrollen können da nicht ganz mithalten.


Hier ein paar Angaben:

- Es befinden sich 6 Rollen in der Verpackung.
- 135 Blatt pro Rolle
- 4 Schichten pro Blatt
- Maße pro Blatt: 9,4cm x 12,5cm
- Länge einer Rolle: 16,9m

"Wissen Sie, warum Ihnen Zewa Soft "Das Verwöhnzarte" einen besonderen Wohlfühlmoment im hektischen Alltag beschert? Weil er Sie durch einen Hauch von Mandelmilch sowie einem angenehm zarten Duft verwöhnt. Die 4 besonders weichen Komfortlagen bieten Ihnen darüber hinaus die gewohnte Zewa Sicherheit. Gönnen Sie sich mit Zewa Soft "Das Verwöhnzwarte" eine ganz persönliche Auszeit - für sich und ihre Familie!"

Die Benutzung dieser Rollen ist wirklich ein wenig angenehmer. Das liegt mitunter einfach an den Schichten. 2 oder 4, man merkt da schon den Unterschied. Und natürlich dürfen wir den Zusatz von Mandelmilch nicht vergessen.
Der Duft ist wirklich angenehm, für mich jedoch überflüssig. Brauche ich einfach nicht.
Aber das ist ja Geschmackssache.

Wie seht ihr das? Gönnt ihr euch gerne mal diesen Luxus?


Vielen Dank an das gofeminin Testlabor.

Alles Liebe

Astaroth







Kommentare:

  1. ich habe das gestern auch als Angebot bei Netto gesehen und dachte nur WTF??!!!

    MandelmilchPoo nee...

    Der einzige Grund wäre für mich wenn das Bad nach Madeln riecht und der Geruch länger anhält als Duftspender ;)

    Mein Hintern ist da nicht so Wählerisch glaube ich *lach*

    Ich schaue immer das der "Blaue Engel" drauf ist
    Ich brauche keinen Luxus den ich nach einigen Sekunden in die ewigen Abgründe schicke...

    Bei dem Pinguinen musste ich grad lachen ;)
    aber ist schon wirklich gemein für dich das stimmt schon..Augen zu und durch...die dürfen dann ja wieder schwimmen gehen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Antwort zu den verwöhn zarten Lagen:

      Mit den vier flaumigen Lagen,
      kann man mit Wohlbehagen
      Mandelmilchduft vermischen,
      beim Allerwertesten abwischen!

      Die samtig weichen Schichten,
      lassen peinigendes schlichten,
      ist eine Stelle wundgerieben,
      werden wir es sicher lieben!

      Es ist vom Weichheitsgrade
      für den Po nicht zu schade,
      dieses extra Verwöhnzarte
      glättet duftig manche Schwarte!

      Leicht in Gelb gehalten
      sieht man die Gewalten,
      egal, ob fest oder zu weich,
      den Flauschigen ist es gleich!

      Noch ehe es verschwindet,
      sich benetzt runter windet,
      duftet es nicht mehr so toll,
      man schmiert es nämlich voll!

      Ein Toilettenpapiergenießer!!!

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen