Sonntag, 28. Juni 2015

Batiste Trockenshampoo - Ein Hauch von Farbe: schwarz & dunkelbraun


Gestern vergessen die Haare zu waschen oder zu faul gewesen und heute Morgen ist keine Zeit mehr? Die Haare hängen platt runter und es ist schon von weitem zu sehen, dass der Kopf fettig glänzt? 
Was liebe ich solche Tagesanfänge. Zum Glück habe ich vor einigen Jahren eine kleine Dose in einer Überraschungsbox gehabt, welche ich seitdem nicht mehr missen möchte und immer wieder nachkaufe.
Leute die es "Ihhh!" finden, sich nicht jeden Tag die Haare zu waschen: Jetzt bitte diese Seite schließen. (Und euch bitte mal etwas zu diesem Thema belesen. ;) )

Die Rede ist vom Batiste Trockenshampoo.

Wozu ist es gut?
  • Belebt das Haar, verleiht Fülle sowie einen frischen Duft
  • Entfernt überschüssiges Fett und gibt dem Haar ein angenehmes Frischegefühl
  • Ideal zwischen den Haarwäschen, auf Reisen, für Festivals und beim Campen

Neben den Sorten Blush, Cherry, Tropical und dem Original, welche sich durch ihren verführerischen, fruchtigen oder sommerlichen Duft auszeichnen, gibt es nun auch das Trockenshampoo Hint of Colour. Dieses verleiht dem Haar neben neuer Vitalität und Fülle auch einen Hauch von Farbe.






  • Die enthaltenen Farbpigmente verbinden sich perfekt mit der Haarfarbe, ohne dass weiße Rückstände zurückbleiben
  • Hilft bei gefärbten Haar den nachwachsenden Ansatz leicht auszugleichen

In 3 Farbnuancen erhältlich:
hell & blond
mittelbraun & brünett
schwarz & dunkelbraun

Ich habe zu Testzwecken von der "Freundin Trend Lounge" die Nuance "schwarz & dunkelbraun" erhalten.




Die Anwendung ist sehr leicht.
Vor dem Öffnen gut schütteln. Düse 30cm vom Haar entfernt halten und auf den Wurzelansatz sprühen. Mit den Fingerspitzen einmassieren. Durchbürsten und stylen. Die Farbe lässt sich mit etwas Wasser und Seife problemlos von Kleidung entfernen.


Auf diesem Bild seht ihr die Anwendung mit meinem bisherigen Batiste Trockenshampoo Cherry. Wie zu sehen ist, ist mein schwarzes Haar die perfekte Grundlage um damit Kunstwerke zu sprühen. Meist bekomme ich das Weiß nur nach mehrfachen Bürsten aus meinem Haar. Das war es mir bisher aber immer wert, da ich einfach von der Wirkung begeistert bin.



Auf diesem Bild seht ihr nun das Batiste Trockenshampoo schwarz & dunkelbraun. Ich habe es auf einem Küchentuch aufgetragen weil ich es auf meinem Haar mit der Kamera nur schwer einfangen konnte. Es ist dort jedoch ebenfalls sichtbar und hinterlässt einen braunen Schleier. Dieser ist aber keinesfalls mit dem auf dem oberen Bild zu vergleichen und ist viel schneller verschwunden wenn das Haar durchgebürstet wird.
Auch wie beim bisherigen Liebling wird das überschüssige Fett schnell vernichtet und mein Haar ist fülliger und viel frischer. Auch der Duft ist sehr angenehm. Er lässt sich schwer beschreiben, hat mich aber beim ersten Testen positiv überrascht.
Einziger Nachteil: Im Gegensatz zu meiner bisherigen Variante, sind meine Hände schneller mal etwas braun gefärbt und unbemerkt in das Gesicht gefasst, dieses gleich mit. Dies ist aber kein Problem, es lässt sich schnell wieder entfernen.

Insgesamt bin ich auch von dieser Variante wieder sehr angetan und kann es jedem empfehlen, der hin und wieder auch auf eine schnelle Rettung angewiesen ist.


Meine Anlaufstelle für Batiste ist Douglas. Dort erhält man die bisherigen Varianten auch als 50ml Dose für 1,79€. Die Große liegt bei 3,99€.
Bei den Colour Varianten müsst ihr einen Euro mehr drauflegen und bezahlt für die 200ml Dose 4,99€. Das ist es mir auch echt Wert, da ich mit günstigeren Marken aus der Drogerie bisher nur schlechte Erfahrungen gemacht habe bzw. keiner an Batiste herankommt. 


Was haltet ihr von dieser Art des Shampoos? Nutzt ihr auch Trockenshampoo wenn es schnell gehen muss?







Kommentare:

  1. Habe schon Trockenshampoo benutzt, aber keines hat mich bisher wirklich komplett überzeugt, daher nutze ich es auch nur seeehr selten... vielleicht sollte ich wirklich mal zu dieser Marke greifen. Und die farbige Variante wäre für meine dunkle Haarfarbe wohl auch besser! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin absolut kein Fan von Trockenshampoos! Ich habe auch schon eins von Batiste ausprobiert, aber das fand ich alles andere als gut.. Ich wasche dann doch lieber einfach meine Haare :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stella,
      danke für deinen Kommentar. :D
      Was hat dich denn daran gestört?

      Liebe Grüße
      Astaroth

      Löschen
  3. Sehr interessant. Ich selbst habe mich noch nie an Trockenshampoos getraut :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    es würde mich freuen, wenn du bei meinem neuen Gewinnspiel mitmachen würdest:
    http://nadine-hidden.blogspot.de/2015/06/gewinnspiel-fur-euch-biomed.html

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Das Trockenshampoo habe ich auch getestet. Ich war ganz zufrieden.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. In meiner Jugend hab ich sehr viel Trockenshampoo benutzt weil ich immer zu faul zum Haare waschen war (ja ich weiß unschön :D ), aber davon sind meine Haare sowas von strohig geworden. Darum traue ich mich absolut nicht mehr an sowas ran. Bin mir aber unsicher, denn mir wurde schön öfter versichert, dass die heuteigen Trockenshampoos einfach viel besser sind.

    AntwortenLöschen