Sonntag, 22. November 2015

Swirl Anti-Geruch Müllbeutel: Jetzt duftet es aus der Tonne


Heute erwartet euch erneut ein Bericht aus dem Bereich 'Haushalt', denn ich hatte das Glück und durfte durch kjero neben 448 anderen Testern die Swirl Anti-Geruch Müllbeutel testen. Ein Produkt, von dem ich vorher noch nicht gehört hatte, welches aber sehr interessant für mich erschien. Wer kennt nicht den zum Teil unschön riechenden Bio-Abfall aus der Küche und die nervigen Gänge zu den Mülltonnen.

Mein Testpaket kam mit 7 Packungen Anti-Geruch Müllbeutel bei mir an. Je Packung sind 9 Beutel mit einer Füllmenge von 35 Litern enthalten.


Das wird versprochen:
(Quelle: www.swirl.de)

Die Swirl® Anti-Geruch-Müllbeutel werden durch ein innovatives Verfahren zum Geruchskiller:

• Sobald Feuchtigkeit im Müll entsteht, wird der Geruchsabsorber aktiv. Er bindet die Geruchsmoleküle und behält sie diskret für sich.
• Die natürlichen Substanzen des Geruchsabsorbers haben eine hohe biologische Abbaubarkeit.
• Sie sind ungefährlich für den Verwender.
• Mit reißfester 3-Schicht-Folie und mit flüssigkeitsdichtem Boden.
• Mit Zugband für perfekten Halt im Mülleimer, zum Verschließen und Tragen.



Sollten all diese Versprechen eingehalten werden, wäre ich sehr glücklich. Denn neben dem unschönen Geruch, habe ich auch hin und wieder Probleme damit, dass sich in unserem Mülleimer Flüssigkeit sammelt weil der Beutel nicht dicht genug ist.


Im Test:

Was mir als erstes bei den Beutel auffällt, ist der Duft. Die Müllbeutel verströmen einen leichten und angenehmen Duft. Das kannte ich so vorher auch noch nicht, kann mir aber vorstellen, dass so gegen die irgendwann aufkommenden stinkenden Gerüche zusätzlich gut entgegengewirkt werden kann. Und das tut es auch. Nach mehreren Tagen ist kaum ein negativer Geruch wahrzunehmen. Der enthaltende Wirkstoff scheint zu funktionieren.
Die Beutel sind milchig, nicht vollständig durchsichtig. Ein weiterer positiver Punkt. Es ist nicht wirklich schön anzusehen, was sich manchmal in so einem Beutel ansammelt.
Auch halten sie einiges aus. Im Gegensatz zu den vorher genutzten Beuteln, habe ich hier nicht sofort Angst, dass mir der Inhalt auf dem Weg zur Bio-Tonne im ganzen Treppenhaus verteilt wird.
Mein Mülleimer bleibt seit Swirl immer trocken. Der flüssigkeitsdichte Boden funktioniert und macht mich sehr glücklich. So bleibt das Reinigungsbad, was leider öfter mal nötig war, meinen Eimern nun erspart.

Fazit:

Die Swirl Anti-Geruch Müllbeutel halten erfreulicherweise was sie versprechen.
Der Geruch wird vermindert und die Flüssigkeit bleibt im Beutel. So muss der Müllbeutel auch nicht mehr halbleer rausgebracht werden.
Das unsere Müllbeutel ein Zugband oder wenigstens Henkel haben, ist beim Kauf bereits eine Voraussetzung. Daher freue ich mich, dass auch diese Firma daran gedacht hat. 
Insgesamt hat mich dieses Produkt zu 100% überzeugt.

Für unseren Bio-Mülleimer sind die 35 Liter etwas zu groß, daher ist auch schön, dass es die Beutel ebenfalls in 10 Liter und 20 Liter zu kaufen gibt. 
Mit 1,99€ sind sie in einem noch angenehmen Bereich, das Geld aber auch absolut wert.

Habt ihr auch manchmal Probleme mit eurem Biomüll? Sprechen euch diese Anti-Geruch Müllbeutel an?




Kommentare:

  1. informativer Post. Super, dass dich die Müllbeutel überzeugt haben! =)
    lg

    http://freaky-like-gnui.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Dein Post ist dir gut gelungen. Ich hätte ja nicht daran geglaubt, dass die Beutel es echt schaffen, den Geruch zu neutralisieren aber umso besser. :)

    liebst Elisabeth-Amalie

    AntwortenLöschen