Donnerstag, 31. Dezember 2015

2015 - 9 Bilder und Ich


Jetzt geht schon wieder ein Jahr vorbei. Wieder einmal viel zu schnell. Man sagt ja immer, dass es mit dem Alter immer schneller wird. Ich muss richtig alt sein...

Seit ein paar Tagen posten sehr viele Leute auf Instagram ihre neun meistgeherzten Bilder des Jahres. Sowas finde ich immer recht interessant und musste auch gleich mal gucken was bei mir so los war. Bei mir haut es nur nicht mit dem Jahr hin da ich erst 6 Monate dabei bin.
Zusätzlich zu Instagram, möchte ich die einzelnen Bilder auf meinem Blog auseinandernehmen. So erfährt man mal ein bisschen mehr über die Person hinter diesem Blog. Ich hoffe sowas interessiert euch ein wenig.
Bei einigen Bildern kann ich einen Roman schreiben, bei anderen werde ich einfach nur ein paar Sachen anreißen oder ableiten.

Ich muss erwähnen, dass mein Instagram Account hauptsächlich als Ergänzung für diesen Blog gedacht ist und private Sachen eher der Einzelfall sind. Daher findet man bei mir eher mal Kosmetik, neue Produkte usw. auf meinem Profil. Ein paar private Momente waren trotzdem unter den besten Neun.




  • Das erste Bild ist das meistgeherzte Bild auf meinem Instagram Account. Warum? Bin doch nur ich mit nem Typen. Nicht ganz. Wer mir auf Instagram folgt, bekommt ein wenig meine Liebe für Marvel mit. Wer mich richtig (!) kennt (oder mit mir auf Facebook befreundet ist ^^"), weiß, dass ich nach Marvel verrückt bin. Es ist einfach ein sehr großer Teil meines Lebens geworden. Wer nicht weiß was Marvel ist, einmal hier klicken. Als ich dann erfuhr, dass ein neuer Marvel Film "nebenan" gedreht werden soll, bin ich von einem auf den anderen Tag einfach losgefahren und war fast zwei Wochen in Leipzig unterwegs um bei den Proben und Dreharbeiten dabei zu sein. Ich habe auch einige Schauspieler gesehen/getroffen (am meisten wird euch bestimmt Daniel Brühl oder Chris Evans etwas sagen). Mein Highlicht war aber dieser Typ auf dem Bild, Sebastian Stan. Kennen einige vielleicht aus "Der Marsianer", als Hutmacher in "Once Upon a Time" oder Gossip Girl. Für mich wurde er interessant durch die Rolle als Bucky/Winter Soldier in den Captain America Filmen. Oh man, das war eine Woche und dann noch den Mann treffen, den man als Actionfigur in der Vitrine, als Poster an der Wand und als Bild auf dem Shirt trägt. Das waren die schönsten Tage des Jahres für mich und ich denke sehr oft daran zurück weil mich das einfach glücklich macht. Bald kommt der Film ins Kino und ich weiß jetzt schon, dass ich mich im Kino echt beherrschen muss. *Fangirl-Modus aus*

  • Bild zwei ist typisch für mich. Nicht weil ich solche Bilder sehr oft poste, sondern weil lange und lackierte Fingernägel einfach zu mir gehören. Ich bin da auch immer sehr hinterher und bekomme schon bei der kleinsten Macke einen kleinen Anfall. Nägel müssen für mich immer "perfekt" aussehen, vorher bin ich nicht glücklich. Meine Nagellack-Sammlung dürfte etwa 200 Lacke umfassen. Das dieses Bild so gut ankam, liegt wahrscheinlich daran, dass es zu der Zeit entstand als die neuen Trend It Up Lacke auf dem Mark kamen. Mein Freund hatte mich mit diesem Fläschchen überrascht.

  • Ein sehr spontan entstandenes Bild. Ich war mit meinem Freund mehrere Stunden mit dem Auto Richtung Heimat unterwegs und es war ein wunderschöner Herbsttag. Während der Fahrt gelangen mir einfach keine schönen Bilder und so hielten wir und ich konnte in Ruhe unter anderem dieses wirklich schöne Bild schießen. Hier war ich überrascht was für schöne Bilder meine Handykamera machen kann.




  • Dieses Bild ist gar nicht so alt und zeigt zwei Sachen die ich mir bei Müller gekauft hatte. Ich liebe es neue Produkte zu testen und ganz besonders wenn es sich dabei um Nahrung handelt. Das Produkt von Nutella habe ich schon so oft im Internet gesehen und angesabbert und als ich erfuhr, dass es nun auch in Deutschland erhältlich ist, musste ich zugreifen. Mit knapp 4€ leider eine teure Angelegenheit. Omi's Apfelstrudel hatte ich auf Instagram entdeckt als ich nach Kaufanregungen gesucht habe und dann auch gleich mitgenommen. Japp, Apfeldtrudel in der Flasche.

  • Mein Mirmir. Hier in seiner Vampirform. Ich könnte ununterbrochen Fotos von ihm machen, irgendwie sehen sie immer super aus. Unser anderer Kater Herr Mauz hat da nicht immer so die Lust zu, ist aber nicht weniger süß und kuschelig. Ich liebe die beiden sehr und möchte sie nicht missen. Mirmirs Name stammt übrigens auch aus einem Marvel Film.

  • Aufgeraucht und Nachgekauft? Mit diesem Bild habe ich lediglich auf einen neuen Aufgebraucht-Post aufmerksam gemacht. Anscheinend lieben die Menschen auf Instagram solche Posts. Ich selbst lese sowas auch immer gern. Viel mehr lässt sich zu diesem Bild auch nicht sagen.




  • Wir hatten im Herbst Besuch von einem Fuchs. Dieser lag ganz gemütlich in unserem Garten auf einem Sandhaufen. Auch als ich näher kam um diese Fotos zu schießen blieb er ganz still. Ich weiß nicht wie lange er noch blieb aber das hat mir den Tag versüßt und anscheinend gibt es auch sehr viele Fuchsfreunde im Web.

  • Ein Haul-Bild mit Trockenshampoo, Nagellack, Nagellackentferner und London Taschentüchern. Irgendwie auch viel was mich aktuell ausmacht. ;) Ich benutze schon lange Trockenshampoo, muss aber nun vermehrt darauf zurückgreifen da ich durch zwei chronische Krankheiten Tabletten umstellen musste und meine Körper nun wieder wie der einer 12jährigen reagiert. Früher hat es gereicht mir alle 3-4 Tage die Haare zu waschen, jetzt sind sie schon nach einem Tag wieder ekelig. Es nervt mich so. Das Thema Nagellack hatten wir ja schon oben. Da ich so viele davon habe, muss ich mich echt beherrschen. Manchmal rutscht aber doch einer in den Einkaufswagen. Die London Taschentücher mussten mit weil... London. Ich liebe London, ich war zwar noch nie dort, liebe aber alles (besonders Tom Hiddleston und Benedict Cumberbatch*lach*) was mit Großbritannien zu tun hat. Wir wollten dieses Jahr eigentlich dorthin aber da wir uns ein Auto kaufen MUSSTEN, ist das leider ausgefallen. Aber irgendwann!

  • Macarons. Ein Hype den ich lange ignoriert habe weil mir diese kleinen Dinger auch nirgendwo über den Weg gelaufen sind bzw. ich nicht darauf geachtet habe. Ich habe sie mir immer sehr süß vorgestellt, sowieso nichts für mich. Vor einigen Wochen hat uns mein Freund dann mal drei spendiert und ich konnte endlich mitreden. Tja, einmal reicht. Waren lecker aber irgendwie nichts was ich öfter mal brauche. Ein schönes Bild habe ich trotzdem hinbekommen.

Das waren also meine neun meistgeherzten Bilder des Jahres (eigentlich 6 Monate, wie gesagt). Viel Überraschung ist für mich nicht dabei aber ich muss sagen, dass mir die Mehrzahl davon auch sehr gut gefällt. Passt also. :)
Natürlich ist dieses Jahr noch so viel mehr passiert aber das gab es alles nicht online. Am wichtigsten war dabei wohl mein Bachelor-Abschluss und der Start in den Master, wo ich auch schon wieder im 3. Semester bin.
Ich bin gespannt wie das nächste Jahr in dieser Hinsicht aussieht. Ich weiß jetzt schon, dass sich sehr viel verändern wird und habe fast ein wenig Angst ob das auch alles so klappen wird.
Wer mich im nächsten Jahr begleiten möchte, kann mich gerne bei Instagram besuchen (@testenfreuen / Link).

Für dieses Jahr war es das erst einmal und ich wünsche euch einen guten Rutsch und super Start ins Jahr 2016. Ich hoffe wir sehen uns noch öfter.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen