Mittwoch, 14. Juni 2017

bebe beautiful Hautbildverschönernde Reinigungsmaske

Was mein Hautbild angeht, war ich noch nie wirklich glücklich. Leider denke ich auch, dass ich mich einfach damit abfinden muss, dass ich nun auch noch auf die 30 zugehe und es nicht mehr wirklich bergauf gehen kann. Trotzdem versuche ich natürlich meiner Haut etwas Gutes zu tun, um wenigstens ansatzweise ein für mich angenehmes Ergebnis zu erhalten.
So bin ich natürlich auch immer wieder auf der Suche nach neuen Wundermitteln, und siehe da, bebe will mich beautiful machen. So steht es zumindest auf der Verpackung der neuen Hautbildverfeinernden Reinigungsmaske von bebe, die ich durch das gofeminin TestLabor testen darf.





Das Versprechen

Die innovative Hautbildverschönernde Reinigungsmaske wirkt direkt unter der Dusche mit dem Wasserdampf. Die intensive Reinigung der Haut verfeinert die Poren und sorgt für ein strahlendes Hautbild. Die milde Formel entfernt schonend abgestorbene Hautzellen, unterstützt so die Zellerneuerung in der obersten Hautschicht und hinterlässt eine weiche, geschmeidige und gepflegte Haut.
Und weil niemand auf eine strahlend schöne Haut warten will, ist die Anwendung 5-mal schneller als andere Gesichtsbehandlungen.



Im Test

Die Anwendung ist ganz einfach. Ihr könnt die Maske direkt unter der Dusche anwenden und sie auf das feuchte Gesicht auftragen. Das Ganze bleibt dann 60 Sekunden auf der Haut, wird noch einmal sanft einmassiert und dann gründlich abgespült. Demnach eine wirklich schnelle Sache und 2 mal in der Woche anzuwenden.



Ich benutze die Maske nicht nur unter der Dusche, sondern auch mal schnell am Morgen oder Abend am Waschbecken. Da die Einwirkzeit so kurz ist, kann man nebenbei noch bequem Zähneputzen. 
Die Maske hat eine weiße cremeartige Konsistenz mit kleinen Peelingpartikeln und duftet nicht zu stark, etwas blumig.
Sie lässt sich sehr einfach auf die Haut auftragen und verteilen. Mit einer haselnussgroßen Menge ist man schon gut dabei.
Nach einer Minute nutze ich dann noch mal den Peelingeffekt aus und kreise leicht mit den Fingern in meinem Gesicht. Danach alles mit Wasser abspülen und fertig.
Die Haut fühlt sich danach erfrischt und weich an. Was die Reinigung angeht, würde ich sagen, dass es hier nur zu einer Grundreinigung kam. Dafür sind die abgestorbenen Hautzellen weg. Eine Verfeinerung der Poren konnte ich leider nicht feststellen und wirklich gereinigt sind diese auch nicht. Wie ich aber erst wieder vor kurzem gelesen habe, kann man erweiterte Poren gar nicht mehr verkleinern, sondern nur noch optisch kleiner wirken lassen (durch Silikone etc.). Trotzdem hätte ich mich wenigstens über eine stärkere Reinigung der Krater gefreut.
Auf der Verpackung ist angegeben, dass die Maske mit Wasserdampf wirkt. Vielleicht ist das Ergebnis dann besser. Aber ich dusche nie so heiß, dass ich wirklich starken Wasserdampf habe. Vielleicht werde ich das einfach mal ausprobieren und vielleicht kann mich die Maske dann doch noch in diesem Punkt überzeugen.
Bis dahin ist es eine schöne Maske für die schnelle Grundreinigung und ein schönes Hautgefühl.

Fazit



Auch wenn mich die bebe beautiful Maske nicht in allen Punkten überzeugen konnte, hat sie ihre positiven Seiten, die mich dazu bringen, sie wirklich gerne aufzutragen. Schon allein die schnelle Anwendung unter der Dusche. Außerdem kommt es mir dennoch so vor, als würde sie meine Haut pflegen und ihr gut tun. Das mit den Poren ist etwas schade aber das werde ich weiterhin beobachten. Sowas sollte man ja auch etwas länger als ein paar Wochen testen.
Insgesamt eine angenehme Maske, die mit 150ml bei 3,99€ liegt und auch absolut erschwinglich ist.

Jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt. Habt ihr die bebe beautiful Reinigungsmaske bereits getestet? Was sind eure Erfahrungen?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen